Menu

WBK

Zurück

Katrin Aßmann

2002 zog sie mit ihrer Tochter Karla nach Berlin, wo sie sich neben der Illustration auch der Malerei widmete, später verbrachte sie viele Jahre in Los Angeles. Hier ließ sie sich vor allem von den Farben und vom Licht Kaliforniens inspirieren. Es entstanden freie Arbeiten in Öl und Tusche, die der Natur zugrundeliegende Strukturen und deren Ornamente aufgriffen.
In ihren Arbeiten setzt sich Katrin Aßmann, die inzwischen wieder in ihrer Heimatstadt Essen angekommen ist, mit ihrer Umgebung auseinander. Es geht ihr darum, die Freude, Schönheit und Lebendigkeit, die allem innewohnt, festzuhalten und darzustellen.